Wie es in der Adventszeit aussieht:

Auch wir müssen wegen der Coronalage auf manches leider wieder verzichten.

Unser lebendiger Adventskalender fällt leider aus. Aber schauen Sie einmal hier: https://www.flucht.adventskalender-nordkirche.de/ Hier finden Sie viele berührende Geschichten zum Thema Mut und Flucht.

Unsere Krippenspiele werden nicht stattfinden können. Kinderkirche, Konfirmandenunterricht und Seniorenkreise pausieren im Dezember.

Der Kirchenchor probt mit 2G+ (geimpft und genesen plus zusätzlicher Test) – wird aber Heiligabend nicht singen, da wir, wenn wir vollständig sind, die Abstände nicht einhalten können.

Gottesdienste werden unter 3G gefeiert – wenn Sie zum Gottesdienst kommen, bringen Sie bitte einen Nachweis über eine Impfung, eine Genesung oder einen negativen Coronatest mit. Während des Gottesdienstes muss beim Singen eine medizinische Maske getragen werden, der Abstand von 1,5m ist wie gewohnt einzuhalten.

Heiligabend bieten wir mehr Gottesdienste an als sonst. Sie brauchen allerdings eine “Eintrittskarte”, diese können Sie sich kostenlos bei unserer Pfarramtssekräterin Rita Reinhold abholen. Sie ist freitags von 15.00 – 18.00 Uhr im Pfarrbüro Dömitz, Slüterplatz 8. Das Kartensystem hilft uns dabei, die Gesamtanzahl der Menschen im Blick zu behalten um besser auf die Abstände achten zu können. Hier die Termine für Heiligabend:

23.12.10:00GottesdienstSeniorenheim Dömitz
24.12.10:00
13:30
14:15
15:00
17:00
22:00
Gottesdienst
Gottesdienst
Gottesdienst
Gottesdienst
Gottesdienst
Gottesdienst
Psych. Pflegeheim Neu Kaliß
Neu Kaliß, Kirche
Neu Kaliß, Kirche
Neu Kaliß, Kirche
Dömitz, Johanneskirche
Dömitz, Johanneskirche

…Advent

Das Licht am Kranz kann nicht die Nacht erhellen, doch soll sie mir und dir ein Zeichen sein!

Es strahlt uns Gottes Glanz aus Finsternissen und bricht in unsre dunklen Herzen ein.

Das erste Licht will uns zur Freude rufen, so freut euch im Herrn allezeit!

Wie es die Hirten auf dem Felde hörten: Gott selber tritt in unsere Dunkelheit.

Das zweite Licht verheißt uns Gottes Güte, Gott teilt reichlich seine Liebe aus.

So tragt die Botschaft freudig weiter und ruft sie in die dunkle Welt hinaus.

Das dritte Licht sagt tröstend:

Bringt die Sorgen mit Danken und mit Flehn vor euren Herrn!

Er wird euch helfen, seht er ist uns nahe, denn auch für uns erschien der Weihnachtsstern!

Das vierte Licht verkündet Gottes Frieden, er zieht auch diese Weihnacht bei uns ein,

dass wir in unseren Ängsten ihm vertrauen und tröstlich spüren: Wir sind nicht allein!

Ab Januar wieder Kinderkirche

Da wir im Dezember nun leider die Kinderkirche (und auch die Krippenspielproben) wegen der hohen Corona-Inzidenzen und der vielen fehlenden Kinder absagen mussten, geht es im Januar für die Kleinen weiter. Ab jetzt auch an beiden Standorten Dömitz und Neu Kaliß. Immer mittwochs im Wechsel, wie auf dem Bild zu lesen.

Bei Fragen schreibt mich gerne an – doemitz@elkm.de oder ruft mich an unter 038758 22189

Inga Roetz-Millon